Immobilien in München steigen weiter!

6. Dezember 2011 | schiffdirk

Wie das Immobilen Portal Immobilienmaklermuenchen.com berichtet steigen die Preise für Appartments, Wohnungen und Häuser in München weiter und weiter. Und das liegt nicht nur an der immer noch „vorpreschenden“ Inflation, nein auch an der Thematik rund um die Euro und Finanzkrise, die ja seit Monaten über Europa schwebt. Und die leider immer noch nicht von Frau Merkel und Herrn Sarkozy geklärt worden ist.

Und genau das ist der Hauptgrund der steigenden Immobilien-Preise, die sich seit nunmehr drei Jahren auf dem Immobilienmarkt in München niederschlagen, und die selbst weltweit tätige Makler wie Remax erfasst hat. Denn selbst diese müssen aktuell deutlich mehr um Käufer und vor allem Verkäufer werben, wie dies noch vor Jahresfrist der Fall war. Dh. der Markt ist einfach ausgetrocknet und illiquide und solange die Immobilien Preise weiter steigen verkaufen noch weniger Leute Ihre Immobilie. Ein Teufelskreis, der auch kein Ende verspricht, auf alle Fälle in guten und besten Lagen. Und da aktuell auch noch die Zinsen sukzessive steigen, wird es sich nicht so schnell ändern, denn wer ist denn so doof und verkauft etwas – auf dem er eine gute Finanzierung hat – um dann was anderes/neues zu kaufen, mit einem höheren Zinssatz. Das macht halt dann doch keiner. Außer Er/Sie will komplett aus dem Immobiliengeschäft aussteigen. Und sein Geld dann lieber in Aktien und Staatsanleihen anlegen, eine Anlage, zu der wir aktuell (auch wegen der Finanzkrise) eher nicht raten würden.

Kategorie:  Allgemein

Hinterlassen Sie einen Kommentar