Immobilienpreise in München steigen

23. Oktober 2014 | schiffdirk

Die Preise für Immobilien in München steigen an. In der Ortschaft München Giesing, welche ca. 5 Kilometer vom Marienplatz entfernt liegt, hat die Anzahl der Neubaueigentumswohnungen zugenommen.

In der Hohenwaldeckstraße und in der Wallbergstraße wurde neu gebaut und die ersten Wohnungen wurden bereits vermietet. Eine Wohnung von 70 Quadratmeter kostet ca. 1100 Euro warm inklusive Stellplatz. Die Preise für Einfamilienhäuser liegen zwischen 600.000 und 900.000 Euro. Dieser Preisbereich gilt für Obergiesing. In Untergiesing sind die Häuser noch etwas höher angesiedelt. Zwischen 750.000 bis 1.800.000.

Doch nicht nur im Stadtteil Giesing sind die allgemeinen Immobilienpreise für Mieten und Kaufen angestiegen. Auch in Sendling, Obermenzing, Untermenzing, Pasing, Maxvorstadt und Isarvorstadt sowie in anderen Stadtteilen stiegen die Preise stetig an.

Kategorie:  News

Hinterlassen Sie einen Kommentar