Mit dem Energiesparhaus Geld sparen

26. Oktober 2014 | schiffdirk

 

Steigende Heizkosten sorgen dafür, dass Hausbesitzer Jahr für Jahr mehr für ihr Heim ausgeben müssen. Beachtet man daneben noch anfallende Kreditrückzahlungen, so kann es passieren, dass die Rechnungen das vorhandene Einkommen überschreiten – eine Situation, in welche wohl niemand gelangen will. Helfen kann dagegen eine frühzeitige Investition in ein Energiesparhaus.

Ein Energiesparhaus hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Ausgaben im Alltag erheblich zu senken. Dies gilt nicht nur für Strom, sondern ebenso für Gas, mit welchem man für eine passende Temperatur im Heim sorgt. Geachtet wird dabei auf unterschiedliche Faktoren, welche erst im Zusammenspiel einen guten Dienst leisten.

Was Energiesparhäuser liefern

Ein wirklich effizient funktionierendes Energiesparhaus lässt sich bereits an den Wänden sowie am Fundament erkennen. Dabei kann man beobachten, welche Dämmung genutzt wurde, um möglichst wenig Wärmeverlust an den Boden sowie die Seiten zu erreichen. Hier setzen manche Hersteller auf dicke Wände, andere nehmen den Keller raus, um mehr Energie sparen zu können.

Neben den verwendeten Materialien sind es auch einige technische Spielereien, welche eingesetzt werden. So z.B. die Photovoltaikanlage, die auf dem Dach oder im Garten platziert wird und hier die Sonne als Energiequelle nutzt. Verwenden lässt sich der Strom für den Eigenbedarf oder aber auch zur Weiterleitung an die Stadt, wodurch eine zusätzliche Einnahmequelle geschaffen wird.

Interessant sind daneben auch die Wärmepumpen, welche tief in den Boden gehen und die dort gefundene Wärme nach oben bringen. So kann Wasser oder aber auch Luft erwärmt werden, die dann den Winter erträglicher und günstiger macht.

Den Wert eines Hauses erkennen

Feststellen wird man beim Hausbau, dass ein Energiesparhaus mit hohen Kosten ausgestattet ist. Doch dies darf nicht der Grund dafür sein, dass man ein anderes Haus erwirbt. Denn sieht man sich die Ausgaben für Heizung und Strom verteilt auf die zukünftigen Jahre an, wird man sehen, dass das Energiesparhaus sich rentiert und die Ausgaben erheblich entlastet – eine lohnenswerte Investition.

Kategorie:  Allgemein
Schlagwörter: ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar